Im Leerlauf

Im Leerlauf

Ich schaue ja immer mal auf meinen Blog, aber da tut sich momentan nichts. Das liegt wohl daran, daß mich nach einer Periode mit viel Erwerbsarbeit die Grippe dahingerafft hat. Auch die anhaltende Kältewelle hat mich nicht zum Schreiben motiviert. Und schon gar nicht, etwas für das Boot zu tun. Worüber soll ich dann auch schreiben.

So seit einer Woche ungefähr bin ich wieder in Aktion getreten und habe mir die ganzen kleinen „über den Winter“-Projekte vorgeholt. Was aber das Beste ist, ich habe schon eine riesen Liste von Dingen zusammengeschrieben, die ich noch beim Bootszubehör schoppen muß. Dieses mal habe ich gleich die Preise dazugeschrieben, damit mich der Schlag nicht erst beim SVB an der Kasse trifft. Und so fange ich auch gerade an, in dieser Liste rumzustreichen oder mir kostengünstigere Alternativen auszudenken.

20130329-140143.jpg

Die kleinen „über den Winter“-Projekte

Die neue Sprayhood ist da, und muss nur noch mit den Tenaxschrauben ans Deckhaus montiert werden, wenn ich in Maasholm beim Boot bin.
Eine dritte Camping Gaz -Flasche habe ich auf dem Gebrauchtmarkt erstanden.
Und Groß und Fock l -Segel liegen repariert und gewartet in Arnis beim Segelmacher.

Sämtliche Stagen und Wanten sind dieses mal zur Pflege mit nach Hause gekommen und müssen noch begutachtet werden. Die Schoten kommen in die Waschmaschiene.

Die Cockpitbänke und Puderpinne warten im Schuppen auf den Frühling und wollen dieses Jahr einmal geschliffen und aufgehübscht werden.

Auch der Salonboden soll neu gemacht werden, da bin ich aber noch am Überlegen, welche Sägeschnitte ich mir machen lasse und was ich selber zuschneide. Am Besten fahre ich direkt zu Daniel Georgus nach Bremen.

20130329-143135.jpg

An der Baumpersenning sind vorne am Mastbereich die Plastikverschlüsse gebrochen. Die halten eben nicht viel aus. Da bin ich noch am Tüfteln, ob ich das mit Tenaxschrauben oder mit Bändseln wieder klar bekomme. Eine neue Baumpersenning braucht es aber nicht zu sein.

Außer dem Großeinkauf beim Ausstatter kann ich dann aber auch im Vorfeld nicht mehr viel machen.

Mitte April habe ich dann ein paar Tage Zeit, um das Boot für die Saison herzurichten und zu kranen, wenn die Schlei bis dahin nicht zugefroren ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Motivation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s