Final Countdown

Die Uhren laufen rückwärts

Diggerhamburg hat gestern auf seinem Blog www.diggerhamburg.com mit dem Runterzählen bis zum Ablegen,mit der 10… , begonnen.
Da habe ich mal schnell nachgerechnet und stelle fest: heute sind es bei mit auch nur noch zehn Tage bis zum Ablegen.
Das sind noch 8 Zwölfstundendienste, bis ich Samstagmorgen aus der Nachtschicht komme und nach Maasholm fahre,um den ganzen Proviant, das Gepäck, Diesel, Gas und Wasser zu verstauen. Auslaufen ist dann erst am Pfingstsonntag geplant.
Bloß keinen Stress…

20130509-145857.jpg

Proviant für sieben Wochen

Da ich keinen Ozean zu überqueren habe und in kein Krisengebiet reise, kann ich auch unterwegs einkaufen.
Es soll aber auch keine Fahrt von Supermarkt zu Supermarkt werden.
Deshalb kaufe ich einen Grundvorrat an haltbaren Lebensmitteln ein, Dosen, Eingeschweißtes und Produkte die man nicht zu kühlen braucht.
Frische Sachen werde ich auf maximal 8-10 Tage begrenzen.
Ich habe zwar eine einfache Kühlbox, die läuft aber immer nur bei Landstrom, um die Batterien zu schonen. Also ist Kühlung nur sporadisch vorhanden.

Um nicht im blinden Aktionismus dem Kaufrausch zu verfallen, kaufe ich thematisch geordnet in Etappen ein.
Ich habe überhaupt keine Lust auf randvolle Einkaufswagen, dann fange ich irgendwann an, aus Überforderung, irgendeinen Mist zu kaufen.
Über die Einteilung der Einkaufsetappen habe ich lange gerätselt.
Es sieht nun auf meiner Liste aus, wie die Überschriften beim Jeopardy.

-Dosen : Fertiggerichte aus der Konserve,
-Convenience : Konservengemüse, Tütensuppen,Fisch- und Wurstdosen, Saucen, Kaffee,
-Kohlenhydrate: Nudeln, Reis, Tortillas, Aufbackbrötchen,
-Fettes : Öl, Kuchen, Schokolade, Süßigkeiten
-Eiweiß : Mettwurst, Schinken, Käse, alles am Stück, Eier, H-Milch,
-Getränke : Wasser, Saft, Cola und 52 Flaschen Club-Mate. (Das ist eine pro Tag, wird hart).
-Frisches : Obst, Gemüse, Kartoffeln Milchprodukte, Salz, Zucker, Mehl.
-Hygiene : Klopa, Küro, Waschmittel, Sonnencreme, und was man so braucht,
-Apotheke : Reiseapotheke

Eines ist auf jeden Fall klar, das Boot wird voll.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reise, Törn, Von Unterwegs, Westschwedenreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s