Das Ritual

Der erste Tag. Ohne Gegenwind

Nach dem Ablegen in Maasholm und 30 Meilen Fahrt mit dem Diesel, ankere ich südlich von Rudkøbing auf Langeland im Lindelse Nor. Es ist heute nahezu windstill, diesig und die See ist glatt, ein fest für die Mücken.

20130519-193054.jpg
Den gestrigen Tag habe ich damit verbracht, den ganzen Plunder, den ich von überall her zusammengetragen habe, erst in mein Auto, und dann 300km weiter nördlich, in mein Boot zu stopfen.

20130519-195023.jpg
Und das was man da sieht, ist noch lange nicht alles. Das Boot liegt heute Morgen jedenfalls deutlich tiefer im Wasser.
Bis jetzt habe ich auch nur eine Sache bemerkt, die ich vergessen habe, die Wollmützen.

Das Ritual

20130519-193605.jpg
Um Rasmus milde zu stimmen und um guten Wind zu bitten, opfere ich ihm das wertvollste Getränk welches ich an Bord habe. Eine halbe Flasche Club-Mate. Ich habe für die Reise nur eine pro Tag kalkuliert. Das sind immernoch knapp drei Kisten die ich dabei habe.
Also Prost, Rasmus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs, Westschwedenreise abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Ritual

  1. O.Steitz schreibt:

    Hallo Max, sitze gerade in Deiner Wache und beneide Dich, hier ist es kalt.
    Viele Grüße und weiter viel Spaß

    Oliver S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s