Angekommen

Weiter in den Norden?

Ich bin jetzt die dritte Woche unterwegs. Und da ich bereits innerhalb einer Woche die schwedische Küste erreicht hatte, konnte ich mir viel Zeit lassen. Gemütliches Segeln, in geschützten Revieren, neue und faszinierende Landschaften kennenlernen, meinen Radius und meinen Horizont erweitern, daß wollte ich auf dieser Reise. Dort bin ich jetzt angekommen.

Ich bin jetzt da, wo ich hin wollte und die weit will ich noch? Das Gefühl ein Ziel erreichen zu wollen, ist in den letzten Tagen verschwunden.
Heute fahre ich auf jeden Fall noch einen weiteren Tag durch die Fjorde bis nach Lysekil. Dann bin ich wieder draußen, mit Blick aufs Skagerrak. Dort herrschen schon Offshorebedingungen wie in der Nordsee, mit Brandungsbrechern bei auflandigem Wind. Aschanti sagt dazu nein.
Also wird Lysekil wohl den Scheitelpunkt meiner Reise darstellen, zumindest geographisch.

Dann habe ich maximal vier Wochen Zeit um nach Hause zu Segeln, auf welchem Wege auch immer.
Dann werde ich jetzt mal den Diesel starten und den Anker raufholen und die letzte Etappe nordwärts fahren.

20130607-112928.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs, Westschwedenreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s