Segeln, ankern, Wilson und der Fisch

Hilfe, wenn ich die Karte drehe, kann ich die Namen nicht mehr lesen

20130610-000743.jpg
Nach zwei Nächten im Hafen liege ich jetzt wieder vor Anker. Ich bin heute bei Sonntagssonnenschein durch die äußeren Schären in den Stigfjorden gesegelt.
Das war geil.
Das Segeln hier ist durchaus anspruchsvoll. Plötzlich verwirbelt der Wind und kommt von vorne und der Verkehr von allen Seiten. Aber bei vorwiegend halbem Wind und Backbordbug bin ich so durchgeflutscht.
Was mir heute zu schaffen gemacht hat, war das Umdenken auf dem IPhone-Plotter. Da ich ja jetzt in südlicher Richtung unterwegs bin, muß ich das Bild im Kopf spiegeln. Ich fahre ja auf der Karte nach unten. Also ist das linke Ufer nicht mehr links. Hätte ich auch nicht gedacht, daß mir das schwer fällt, aber ich bin schließlich drei Wochen immer nur nach oben gefahren.
Ansonsten ein gelungener Tag und ein malerischer Ankerplatz. Ich kann sogar direkt vom Boot an Land.

Und dann habe ich auch noch einen Fisch geangelt. Leider viel zu klein. Wenn ich den Haken mit wenig Schaden wieder heraus bekommen hätte, hätte ich ihn gerne wieder zurück geworfen. Ging aber nicht. Also Plan-B. Gemordet, geweidet, gebraten und gegessen.
Eigentlich bin ich gar kein richtiger Angler. Aber mein Kollege Niels, war sehr um meine Verpflegung besorgt und hat mich mit dem Nötigsten ausgerüstet.
Danke für den Fisch.

20130609-235723.jpg

20130609-235759.jpg

20130609-235845.jpg
Dann hat mich noch die Ananas an diesen Film erinnert. Ich weiß den Namen nicht mehr. Jedenfalls, eine Hauptrolle spielte Wilson. Und siehe da…

20130610-000506.jpg
…Wilson.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs, Westschwedenreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Segeln, ankern, Wilson und der Fisch

  1. syliebelein schreibt:

    Moin moin, da wollte ich in meiner Mittagspause doch nur mal schnell bei dir gucken, ob du schon losgefahren bist und wenn ja, wo du steckst und was lese ich da, du bist schon so gut wie auf dem Heimweg… wie schnell die Zeit doch vergeht… Tolle Artikel und super schöne Fotos. Viel spass weiterhin und immer ne handbereit 😉
    P.s. der Film in dem der Volleyball Wilson die Hauptrolle spielt heisst, glaube ich, Cast Away oder so ähnlich…

  2. Joachim schreibt:

    Hallo Max…
    das war keine Ananas, Wilson war ein Basketball im Film Cast away mit wie hiess der Schauspieler nochmal… .
    Tolle Bilder, Guten Appetit wünscht Joachim

    • Jay schreibt:

      Der Schauspieler heißt Tom Hanks.. Und Wilson stellt zwar auch super Basketbälle her, aber dieser treue Begleiter war ein Volleyball :)) ein Basketball hätte mir allerdings auch besser gefallen 😀 lg vom ominösem Freund von dem Bruder des Bloggers =]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s