Zum Kaffee nach Ærøskøbing

Letzten Ausfahrt Ærø

Am Samstag bin ich einfach nicht aus dem Quark gekommen. Kaum Wind, dafür Regen, obwohl sechs angesagt war. Um elf Uhr war ich dann endlich soweit und habe abgelegt.
Mit Autopilot, unter Motor und unter die Sprayhood verkrochen, konnte man es aushalten.
Bei der Lektüre der einschlägigen Segler-Bloggosphäre sah ich, das Stephan und Polly, seit bereits einer Woche, eingeweht in Ærøskøbing lagen. Der Diggerhamburg-Blog ist mir einer der Liebsten, Stephan schreibt über das Seglerleben auf Digger, der Varianta18. http://diggerhamburg.com/
Da könnte ich doch einfach mal hallo sagen. Nach einem kurzen Plausch im Netz, stand eine lockere Verabredung fest.
Also Ærøskøbing, das lag auf dem Weg.
Jedoch kam jetzt auch der Wind mit sechs, so wie angesagt, aber dafür mit strahlendem Sonnenschein. Nun regnete das Wasser nicht mehr von oben, sondern spritzte mit der Gischt von Vorne. Die Überfahrt war dann doch noch etwas unangenehm, aber nun wollte ich auch dort ankommen.
Der Grillabend mit Henning, Stephan und Polly waren eine äußerst unterhaltsame Entschädigung, für das ganze Salzwasser im Gesicht.
Am Sonntagmorgen,nach dem besten Milchkaffee von ganz Ærø, aus Stephans wahnsinns Dampfmaschine, schlug dann jeder wieder seinen eigenen Kurs ein.
Henning legte mit seinem Holz-Folkeboot elegant unter Segeln ab.
Digger startete früh am heutigen Morgen und ich habe mich heute Nachmittag in Startposition gebracht. Ich ankere jetzt vor Skjøldnæs – Ærø.

Morgen muß ich dann aber auch schnell nach Maasholm zurück, da kommt mich Joachim mit Familie auf seiner Panta Rhei besuchen.

20130701-181058.jpg

20130701-181138.jpg

20130701-181259.jpg

20130701-181345.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs, Westschwedenreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zum Kaffee nach Ærøskøbing

  1. diggerhamburg schreibt:

    Hej!
    War sehr fein, Dich und Henning zu treffen. Wünsche Dir ne schöne Überfahrt heute und bis bald.

  2. sieben schreibt:

    bist du noch unterwegs in die westschwedischen Schären? ich komme da auf meinem rückwegdran vorbei… Gruß aus norwegen
    sy sieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s