Von Haddeby nach Haithabu

Wo ich immer schon mal hin wollte Teil zwei

Von Haddeby nach Haithabu geht man eigentlich nur über die Straße und ist da. Gegenüber von Schleswig liegt der kleine Yachthafen von Haddeby, wo uns bei der Hafeneinfahrt der freundliche Hafenmeister winkend in Empfang nahm, uns eine Box zuwies und beim Anlegen half. Eine nahezu familiäre Atmosphäre herrscht hier an dieser Steganlage, die uns freundlich aufnahm.

Das Restaurant Odin gegenüber ist hier ein offenbar überregionaler Geheimtipp mit heimischen Zutaten in Bioquallität und eigenem Biobäcker.

Dann gibt es noch eine Kirche und das Wikingermuseum an historischer Stätte. Das war’s auch schon. Reicht aber auch völlig aus für ein paar schöne Tage mit Blick auf Schleswig.

Der Ringwall der Stadt Haithabu lässt erahnen, wie es hier vor über tausend Jahren aussah. Und der Besuch des Museums hat sich richtig gelohnt. Nur wollte ich am Anfang der Audioführung die Ausstellung desillusioniert verlassen, als gesagt wurde, daß die Wikinger gar keine Hörner an den Helmen trugen. Man stelle sich den Schrecklichen Sven einmal ohne Hörner vor. Das geht doch gar nicht.

20130909-123643.jpg

20130909-123747.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Von Haddeby nach Haithabu

  1. Hauke schreibt:

    Ich war da mal auf dem Campingplatz. Wollte völlig am Ende meiner Kräfe duschen. Klamotten aus, Handtuch über die Schulter und mit letzter Kraft in die Duschkabiene. Wasser an. Ähh… Wasser an. WASSER AN! Oh, kostet Geld. Keins dabei. Also ungeduscht wieder zurück geschleppt zum Verpflegungswagen und erst am nächsten Morgen ungeduscht wieder weiter gelaufen. War gar nicht so schlimm. Und bestimmt auch im Geiste der früheren Bewohner dieses Landstriches. „Hai“ war bestimmt das Wikingerwort für Waschen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s