Winterpause

Warm eingepackt

Es ist jedes Jahr der gleiche Ablauf. Dieses mal habe ich den Mast aber nicht selber gelegt, was mir einen schönen Extrasegeltag beschert hat. Sonst hätte ich stattdessen erst mal jemanden suchen müssen, der den Mast in der Waage hält, wärend ich im Cockpit stehe und vorsichtig Leine nachgebe und das schwere Ding über meinem Kopf baumelt. Will ich nicht mehr machen müssen, ist zu viel Stress. Dieses mal also mit Mastkranen.

Boot raus, saubermachen, auf den Lagerbock, einmal durchs komplette Dorf zur Wiese, abstellen, fertig.
Ab jetzt herrscht Chaos. Nur noch über die Leiter zu erreichen, ist Aschanti eine Mischung aus Behausung, Werkstatt und Baustelle.
Jetzt ist Zeit für alles was so anliegt. Lack ausbessern, Schräubchen austauschen oder anziehen, alles einsprühen, ablassen, wechseln und fetten. Frostschutz drauf, Gestell hinauf und Mütze auf. Und alles warm einpacken bis zum Frühjahr.

20131013-194753.jpg

20131013-194847.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Winterpause

  1. 12seemeilen schreibt:

    Da liegt nun also die Aschanti erst einmal. Hoffentlich bleiben über den Winter weitere Stürme und Unwetter aus, sodass es im Frühling nicht allzuviel zu tun gibt 😉

  2. Dieter Dahlmann schreibt:

    Hallo Maximilian
    Dein Blog sowie deine Segelgeschichte gefällt mir. Immer wieder interessant wie Segler und mit welchen Mitteln sie zu diesen werden. Zwei Gemeinsamkeiten animierten mich hier zu schreiben.
    1. Du nutzt Opinelmesser! Auf meinen Reisen mit unserer Beneteau,mit Fahrrad, unserem Punter oder dem Wohnwagen sind immer welche von diesen von mir scharf gehaltenen Helferlein dabei.
    2. Bin ich allerdings freiwillig auch im Blaulichtmilieu 😉 tätig.

    Ich wünsch dir nen kurzen Winter und ne tolle lange Segelsaison.

    Herzlichen Gruß
    Dieter Dahlmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s