Reanimation

Das steht sie, Aschanti, mein kleines Schiffchen, dick in Folie verpackt auf ihrem Lagerbock neben einigen anderen abgestellten Schiffsrümpfen, die hier im Freien ihre Zeit bis zum Wiedererwachen abwarten.
Als ich am Abend ankam ging die Sonne bereits unter, es war kalt und Feuchtigkeit kondensierte aus der Luft und umhüllte alles mit ihrem nassen glitschigen Film. So unterkühlt wie der Abend war auch der Rumpf von Aschanti als ich ihn berührte, kalt und leblos in der Nacht.
Mit einiger Mühe zog ich die Leiter aus dem Vollgestopften Volvo und kletterte damit unter die Plane an Bord. Mit der Taschenlampe sah ich mich im Inneren um. Keine Schäden. Der Geruch des Motors und der Tiefen der Backskisten drang in meine Nase, aber kein Schimmelgeruch.
Also los, Wiederbelebung, diese kalte Hülle muss jetzt wieder eine behagliches, wohnliches und bald auch schwimmendes Schiff werden, denn hier drinnen übernachte ich heute und die nächsten Tage.
Als erstes die Elektrotherapie, ich kramte das Kabel aus dem Staufach und suchte mir einen Anschluß auf dem Gelände, dieses Mal ist er nur einen Meter vom Boot entfernt. Ich wuchtete die Bordbatterien hoch aufs Schiff und schloss sie beim Licht der Taschenlampe an. Es wurde hell und mit dem Heizlüfter auch langsam warm. Jetzt die Polster für den Salon hoch aufs Boot, die Vorpiek bleibt vorerst Werkstatt und Lager. Einen frisch gefüllten Wasserkanister auf die Pantry, die Kühlbox mit den Vorräten an den Strom und die Gasflasche aufgedreht, die Lebenserhaltungssysteme arbeiteten wieder. Ich setzte Teewasser auf und brachte in der Zwischenzeit meine Tasche, Kissen und Schlafsack nach oben.
Auto zu, Schott zu, bequeme Hose an, Tee aufgießen, Zack, fertig: Wohnen.
Draußen raschelt die Plane im Wind, aber die kommt morgen sowieso runter. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Von Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s