Archiv der Kategorie: Westschwedenreise

Zuhause

Blog-blockade? Ich tue mich mit dem Schreiben etwas schwer zur Zeit. Das liegt sicher daran, daß ich Zuhause bin und im Moment keinerlei maritime Eindrücke bekomme. Nach sieben Wochen hatte ich auch keine Lust zu segeln, oder darüber nachzudenken beziehungsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motivation, Westschwedenreise | Kommentar hinterlassen

Die letzte Meile

Treffen vor Schleimünde Am Dienstag habe ich mich mit Ilona und Joachim in Maasholm verabreden. Sie kamen aus Eckernförde und ich von Ærø. Wir haben uns genau in der Ansteuerund vor Schleimünde getroffen. Todesmutig ist Joachim mit dem Bootsmannsstuhl in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | Kommentar hinterlassen

Zum Kaffee nach Ærøskøbing

Letzten Ausfahrt Ærø Am Samstag bin ich einfach nicht aus dem Quark gekommen. Kaum Wind, dafür Regen, obwohl sechs angesagt war. Um elf Uhr war ich dann endlich soweit und habe abgelegt. Mit Autopilot, unter Motor und unter die Sprayhood … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | 2 Kommentare

Südseeträume

Heute steht Südwind auf der Karte Mmmh, lecker Südwind, nur die Portion ist ein bisschen mächtig. Aber egal, das ist mein Ticket in die Südsee. Also in die dänische Südsee, südlich von Fyn. Der Wecker klingelte um fünf. Den ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | 2 Kommentare

Beginn und Ende der Badesaison

Von Kopenhagen bis beinahe nach Femø, wenn ich nicht umgekehrt wäre Am Dienstag haben die Mereïde, Boot von Evi und Jörg, und ich zeitgleich Kopenhagen verlassen. Mit perfektem Nordwestwind ging es durch die Kogebucht und weiter in die Faksebucht bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | 1 Kommentar

Kopenhagen und St. Hans

Hexenverbrennung im Christianshavn Kanal Also, am St. Hans Tag, zwei Tage nach Mittsommer, werden hier in Dänemark die Hexe und ihre vielen, vielen Schwestern verbrannt. Danach wird im Kollektiv gesungen und gefeiert. Da das nächstgelegene Feuer gleich um die Ecke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | Kommentar hinterlassen

Grenzerfahrung vor Kopenhagen

Grenzdurchbruch im dichten Nebel Am Donnerstagmorgen habe ich Helsingborg verlassen und bin, mit dem letzten nördlichen Wind, weiter in den Øresund gesegelt. Als sich dann nach kurzer Zeit die Sichtweite im Nebel auf der offenen Wasserfläche deutlich verringerte, was es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Von Unterwegs, Westschwedenreise | Kommentar hinterlassen